Erfahrungsbericht für OMEPRAZOL bei Sodbrennen vom 13.09.2012

Therapie bzw. Medikament und Anwendungsgrund

Therapie bzw. Medikament
Anwendungsgrund

Bewertung

sehr wirksam
sehr gut - keine Nebenwirkungen
sehr zufrieden

Erfahrungsbericht

Bis vor ein paar Jahren litt ich unter ständigem Sodbrennen. Teilweise wachte ich nachts auf und hatte das Gefühl, ein Messer stecke mir im Rücken. Auch tagsüber ließen die Symptome nicht nach. Ich habe weitestgehend auf Alkohol verzichtet und mit Kaffee aufgepasst. Doch egal, was ich aß oder tat, das Sodbrennen kam immer wieder. Ich ließ mir immer wieder OMEPRAZOL verschreiben. Ich nahm das Medikament durchschnittlich jeweils zehn Tage, zum Teil auch länger, ein. In der Zeit der Einnahme gingen die Beschwerden zurück. Ich konnte normal essen und schlafen. Wenn ich das Medikament dann abgesetzt hatte, hielt die Wirkung noch eine Weile an, dann ging alles wieder von vorne los. Ich hörte dann von einer neuen Reflux-OP und entschied mich dafür. Seidem brauche ich das Omeprazol nicht mehr. Ich habe es immer gut vertragen, bin aber froh, meine Beschwerden los zu sein und kein Magenmedikament mehr zu brauchen.

Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen.

Angaben zur Person

Geschlecht: weiblich
Alter: 36 Jahre
Größe: 168 cm
Gewicht: 60 kg

Ihre Erfahrung

Ich verwende OMEPRAZOL bei
Was hilft Ihnen bei Sodbrennen?

Weitere Berichte zu OMEPRAZOL bei Sodbrennen

 
wirksam
mäßig verträglich
mittelmäßig
40mg Omeprazol Alternova Behandlungszeit 3 Wochen + 1 Woche langsames Absetzen des Medikamentes. Grund: Gastritis und Reflux mit leichter Ösophagitis. Therapeutische Wirkung: Wie erhofft. Nebenwirkungen: Verstärkung vorhandener depressiver …
 
wirksam
nebenwirkungsfrei
zufrieden
Omeprazol oder Omep bekomme ich vom Arzt gegen Sodbrennen und Magenschmerzen. Es hilft mir relativ schnell, das Sodbrennen lässt nach oder bleibt aus, die Magenbeschwerden werden spürbar weniger. Ich habe den Eindruck, dass Omep auch eine …
Was hilft bei … ?
Therapien und Medikamente suchen
Ihre Erfahrung