Was hilft bei Herzrhythmusstörung?

Therapiemöglichkeiten bei Herzrhythmusstörung

Medikamente
Anzahl Berichte
Bewertung
BISOPROLOL
(5/29)
52%
AMIODARON
(4/29)
60%
XARELTO
(4/29)
56%
PROCORUM
(3/29)
97%
NEBIVOLOL-ACTAVIS
(2/29)
42%
Behandlungen
Anzahl Berichte
Bewertung
Ausdauertraining
(1/29)
83%

Benutzerstatistik

 
männlich
weiblich
Verteilung
47% (14/30)
53% (16/30)
Ø Alter
67 Jahre
59 Jahre
Ø Größe
181 cm
166 cm
Ø Gewicht
100 kg
75 kg
Ø BMI in kg/m2
30,45
26,96

Erfahrungsberichte

 
unwirksam
unverträglich
enttäuschend
Dosis 2 x 120 mg Verapamil Retard Hennig wegen Herzrhythmusstörung und Vorhofflimmern. Nach 5 Tage Einnahme Blutdruckschwankungen, viele Extrasystolen und Pulsschwankungen. …
 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Einnahme seit 7 Monaten, 100 mg tgl., Leichte, zu vernachlässigende Ablagerung im Auge …
 
sehr wirksam
völlig unverträglich
enttäuschend
Im Jahre 2016 wurde bei mir ein DEFI eingebaut, danach Therapie mit AMIODARON200, 3Xtgl 2Tabl = 1200mg Amiodaronhydrochlorid. Fazit: Immer müde, kaum Luft beim Treppensteigen. Bin(war) Blasmusiker, hat sich erledigt. Mit der Zeit selbstständig die …
Alle Erfahrungsberichte für Herzrhythmusstörung anzeigen

Ihre Erfahrung

Was hilft Ihnen bei Herzrhythmusstörung?
Ihre Erfahrung