Erfahrungsbericht für UNIZINK bei Infektanfälligkeit vom 20.11.2018

Therapie bzw. Medikament und Anwendungsgrund

Therapie bzw. Medikament
Anwendungsgrund

Bewertung

sehr wirksam
sehr gut - keine Nebenwirkungen
sehr zufrieden

Erfahrungsbericht

Unsere Kinderärztin hat unserem Sohn (10 Jahre) letztes Jahr im Herbst UNIZINK 50 empfohlen, da er im Jahr davor im Herbst/Winter häufig Infekte hatte und dadurch viel in der Schule verpasst hat. Wir geben ihm ab November bis Ende Februar morgens täglich 1 Tablette, was im letzten Jahr ausgezeichnet geholfen hat. Er war jedenfalls nicht ein einziges mal krank, kann die Tabletten aufgrund ihrer Größe gut schlucken und verträgt das Arzneimittel bislang sehr gut. Wir hoffen, dass dies in diesem Jahr bzw. im nächsten Jahr ebenso ist. Um auch anderen infektanfälligen Kindern zu helfen, habe ich diese Bewertung geschrieben. Übrigens nehmen auch wir das Präparat, wenn alle um uns herum erkältet sind.

Nebenwirkungen

keine

Angaben zur Person

Geschlecht: männlich
Alter: 10 Jahre
Größe: 145 cm
Gewicht: 50 kg

Ihre Erfahrung

Ich verwende UNIZINK bei
Was hilft Ihnen bei Infektanfälligkeit?

Weitere Berichte zu UNIZINK bei Infektanfälligkeit

 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Ich bin schwanger, Vegetarierin und in der letzten Zeit häufig erkältet gewesen. Während der Schwangerschaft sind ja viele Arzneimittel verboten, so dass ich meine Hebamme gefragt habe, was ich denn überhaupt nehmen könnte. Sie hat mir Unizink …
Was hilft bei … ?
Therapien und Medikamente suchen
Ihre Erfahrung