Was hilft bei Wechseljahresbeschwerden?

Therapiemöglichkeiten bei Wechseljahresbeschwerden

Medikamente
Anzahl Berichte
Bewertung
GYNODIAN
(22/28)
92%
LAFAMME
(2/28)
63%
GYNOKADIN GEL
(1/28)
92%
ISOFLAVON
(1/28)
100%
REMIFEMIN
(1/28)
100%

Benutzerstatistik

 
männlich
weiblich
Verteilung
0% (0/30)
100% (30/30)
Ø Alter
- Jahre
58 Jahre
Ø Größe
- cm
166 cm
Ø Gewicht
- kg
71 kg
Ø BMI in kg/m2
-
25,73

Erfahrungsberichte

 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Ich habe über mehrere Monate hinweg mit starken Beschwerden aufgrund der Wechseljahre zu kämpfen gehabt. Besonders schlimm waren bei mir die Hitzewallungen und Schlafstörungen, die mich Wort wörtlich wahnsinnig gemacht haben. Habe in den Nächten …
 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Heißt in Nachbarländern UTROGESTAN (bioidentisches Progesteron), wird mit Oestrogel (Gynokadin) zusammen im Rahmen einer Hormonersatztherapie genommen. Schwitzanfälle, schlechtes Schlafen, Unruhe etc. verschwanden nach ca. 3 Wochen. Bei …
 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
zufrieden
Wechseljahrbeschwerden (Hitzewallungen, nächtl. Schwitzen, unkonzentriert, Schlafstörungen etc). Nach ausführlichem Bluttest Gynokadin (Oestrogel in anderen EU Ländern, gleicher Hersteller) und Utrogestan (bioidentisches Progesteron) erhalten. …
Alle Erfahrungsberichte für Wechseljahresbeschwerden anzeigen

Ihre Erfahrung

Was hilft Ihnen bei Wechseljahresbeschwerden?
Ihre Erfahrung