Alle Erfahrungsberichte zu Hexenschuss - Seite 1

 
kaum wirksam
nebenwirkungsfrei
mittelmäßig
bis jetzt hilft es nicht tägl. 3x1Tablette- Stuhlgang normal Appetit normal-durstig- schlafen normal-Beipackzettel gelesen ,danach sollte man tot sein mein Orthopäde sagt nicht zu viel nehmen und nicht dauernd …
 
wirksam
völlig unverträglich
unzufrieden
30 Minuten nach der ersten Einnahme starke Benommenheit und das Gefühl betrunken zu sein. Nach der 2. Einnahme starke Bauchschmerzen und anhaltender schwerer Durchfall. Musste die Anwendung abbrechen. …
 
leicht wirksam
gut verträglich
mittelmäßig
Bei LWS-Svndrom, muskelverspannung zusammen mit diclofenac gute wirkung, allerdings, magenbeschwerden, leichter schwindel, müdigkeit …
 
sehr wirksam
unverträglich
mittelmäßig
Nachdem ich bereits 3 Wochen unter Hexenschuss litt, wurde Ortoton (3×2) verschrieben. Bereits nach 1 Tag deutliche Besserung der Beschwerden, aber starke Übelkeit (ohne Erbrechen) und Schwindel …
 
sehr wirksam
mäßig verträglich
zufrieden
Nach einem Hexenschuss hat mir mein Arzt Novaminsulfon und Ortoton verschrieben. Ich nehme beides 3x täglich. Ortoton jeweils 2 Tabletten. Nach der Einnahme treten Schwindel, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Sehstörungen und Müdigkeit auf. …
 
wirksam
unverträglich
unzufrieden
Habe die Tabletten wegen eines "Hexenschuss" verschrieben bekommen, Schmerzen gingen zurück, dafür starker Hautausschlag (Pusteln) im Gesicht. …
 
wirksam
völlig unverträglich
enttäuschend
Ich habe seit ca 1 Woche Hexenschuss im unteren Rücken, heute hat die Orthopädin versucht, mich einzurenken (es war aber schon so verspannt, dass ich ehrlicb keinen Unterschied gemerkt habe). Dann noch Spritze bekommen und Sirdalud verschrieben …
 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Ich hatte wieder einmal einen sehr schweren Hexenschuss. Da ich mit Medikamenten auf Grund vieler Allergien große Probleme habe, suchte ich nach Erleichterung. Der Orthopäde empfahl mir doch einmal den Schlingentisch auszuprobieren. Mit einem …
 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Wieder einmal hatte mich ein sehr böser Hexenschuss erwischt. Ich lag im Bett und konnte mich überhaupt nicht mehr rühren. Nicht einmal auf die Seite drehen. Eine Bekannte von mir ist Ärztin und kam um mir zu helfen. Sie schwört auf alternative …
 
wirksam
gut verträglich
sehr zufrieden
Beruflich bedingt hatte ich öfters Beschwerden, die sich im LWS Bereich bis runter in das linke Bein zogen. Es kam auch vor, dass ich beim Aufstehen morgens einfach umfiel, das Bein gab unter mir nach. Nach vielen Behandlungsmethoden, wie Gymnastik …
 
wirksam
nebenwirkungsfrei
sehr zufrieden
Bei einem Hexenschuss reibe ich mich mehrmals täglich mit Voltaren Schmerzgel ein. Ich benutze es sehr großflächig und spare auch nicht an der Menge. Nach ca. 1 Stunde merke ich schon eine Verbesserung. Die Schmerzen werden dann erträglicher, …
 
unwirksam
nebenwirkungsfrei
mittelmäßig
Mir wurde von einem Orthopäden Krankengymnastik verschrieben. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich sehr häufig einen Hexenschuss, daher konnte ich keine Normalität mehr leben. Mit starken Schmerzen war der Haushalt und auch die Freizeit nicht mehr …
 
leicht wirksam
nebenwirkungsfrei
mittelmäßig
Ich leide sehr häufig unter Hexenschuss. Habe verschobene Bandscheiben die zeitweise Nerven quetschen. Da ich viele Schmerzmittel nicht vertrage nehme ich nur Aspirin. Bei einem Hexenschuss nimmt sie jedoch nur noch leicht den Schmerz. Für die …
 
sehr wirksam
nebenwirkungsfrei
mittelmäßig
Ein Hexenschuss setzte mich vollends ausser Gefecht. Die Schmerzen waren höllisch. Der Arzt kam nach Haus ich bekam zuächst ein Spritze. Tramadol Tropen wurden mir dagelassen. Die Schmerzen kamen wieder, mit Tramadol konnten die Schmerzen wieder …
Ihre Erfahrung